Auf nach Oslo – Norwegen

Ein Zipfelchen Norwegen - erhascht bei einer Mini-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo mit einer Fähre der Color Line. Der Aufenthalt in Oslo ist kurz und taugt bestenfalls für eine Stadtrundfahrt. Da weiß man, dass man wieder pünktlich an Bord ist.

Macht man sich selbst auf den Weg, dann ist nicht allzu viel zu erreichen in den gut 3 Stunden, die man in Oslo verbringen kann. Ein Bummel in die Stadt oder am Hafen entlang ist aber gut möglich.

Hier geht´s nach Oslo »

Weimar mit den Mädels

Weimar ist eine Reise wert. Wenn ihr mich fragt, nicht nur eine. Die Innenstadt ist zu Fuß erlebbar, Auslauf gibt es mehr als genug. Vom Bauhaus-Museum hätte ich mir – wie gesagt – mehr erwartet, aber das wird ja wohl mittlerweile groß ausgebaut.

Nett und freundlich sind die „Einheimischen“ und unsere Unterkunft war richtig urig. Kunst & Kultur gibt´s hier mehr als satt.

Ab nach Weimar » 

Kanada – der Westen

Ja, was soll ich sagen. Kanada ist überwältigend. Mich beeindrucken immer wieder die Menschen dort, die ohne Ansehen der Person freundlich zu dir sind. Multikulti ist angesagt; größtenteils aufgrund der Geschichte. Dass die jetzt nicht mehr jeden grundsätzlich ins Land lassen, ist wohl der allgemeinen Lage zu verdanken. Jeder ist sich selbst der Nächste und der Egoismus treibt seine Blüten – leider.

Hier geht´s nach Kanada » 

 

 

Mini-Kreuzfahrt

Anfang des Jahres eine neue Reise nach Norwegen. Dieses Mal mit der Fantasy und sowohl mit einem Stadtbummel als auch einer Stadtrundfahrt. Das geht? Und ob!

Oslo´s calling »

Kurztrip Schwerin

Nie wieder Schwerin, Tanja ;-) Na ja, selbst Schuld, wenn man auf die BBs – „die blöden Blitzers“ – nicht achtet. Das kann das schöne Städtchen nichts dafür.

Hier geht´s nach Schwerin »

An der Nordseeküste…

Die andere Küste ist sehenswert. Immer wieder. Besonders nach St. Peter-Ording zieht´s mich ab und an.

 Hier geht´s an die Nordsee »

Mit den Mädels nach Dresden

Ab nach Dresden »